13 Apr, 2017

Authentisch leben: Kreiere deine eigenen Regeln!

authentisch-leben-nach-eigenen-regeln
13 Apr, 2017

Heute möchte ich auf ein Thema eingehen, das mir im Leben immer wieder begegnet, nämlich wie wir authentisch leben, unseren eigenen Weg ebnen und bestehende Strukturen und Normen hinterfragen können.

 

Authentisch leben: Kreiere deine eigenen Regeln!

Es beginnt schon in der Schule, wenn man manche Lehrer nach dem „Warum” gefragt hat. Die Antwort lautete oft: „Weil es so ist.“ À la: „Nimm es einfach hin und höre auf, Fragen zu stellen.“ Meiner Meinung nach eine sehr falsche Herangehensweise, denn genauso gut könnte man dem Schüler eine Erklärung bieten oder den Schüler dazu anregen oder herausfordern, selbst über eine mögliche Lösung nachzudenken.

Und wer kennt folgenden Spruch nicht? Wenn wir fragen, warum etwas gemacht wird, lautet oft die Antwort: „Weil es schon immer so gemacht wurde.“ Eine solche Antwort sollte, meiner Meinung nach, weder anerkannt, noch akzeptiert werden, denn nur weil wir es schon immer so gemacht haben, bedeutet noch lange nicht, dass es richtig oder gut ist!

 

“Auf keine Art des Denkens oder Handelns, wie alt sie auch sei, kann man sich verlassen, ohne sie vorher erprobt zu haben. Was heute alle Welt als wahr anpreist oder stillschweigend dafür gelten lässt, kann morgen falsch sein, sich in Rauch auflösen, den mancher für eine Wolke hielt, die fruchtbaren Regen über seine Felder bringen würde. Was alte Leute für unausführbar halten- versuch es selbst und du wirst finden, dass du es kannst.“

Henry David Thoreau, „Ein Leben mit der Natur“

 

Die Dinge hinterfragen

Uns wird gern suggeriert, dass wir nicht nach unseren eigenen Regeln leben können, dass „Authentisch leben“ ein unsicherer, oder gar gefährlicher Pfad ist. Dass wir die Dinge aber tatsächlich hinterfragen dürfen, denn das ist sogar unser gutes Recht, wird gern verschwiegen. Nicht nur in der Schule wird uns dies suggeriert. Auch in vielen Religionen gibt es nur den einen Gott oder die eine Art und Weise etwas zu tun- doch warum sollte ich nicht meine Spiritualität so praktizieren, wie ich es gern möchte, anstatt mich an tausende von Regeln halten zu müssen? Warum sollten wir den Massenkonsum einfach annehmen? Warum sollten wir keine alternativen Behandlungsmethoden für bestimmte Erkrankungen in Anspruch nehmen, anstatt immer den klassischen Weg zu gehen? Warum sollte man den klassischen Weg des 9-to-5-Arbeitswahn nachgehen, wenn es doch so viele andere Möglichkeiten gibt und man sich in diesem Arbeitstrott nicht wohl fühlt? Warum sollte ich mich mit der Lebensweise, die als „Normal“ gilt, zufrieden geben?

Nur weil es schon lange so gemacht wird (denn dass etwas schon „Immer“ gemacht wurde, wohl eher unwahrscheinlich ist), heißt nicht, dass wir es heute nicht besser oder anders machen können und sogar sollten.

 

Was wir tun können

“Authentisch leben” bedeutet nicht, sich selbst plötzlich als ultimativen „Rebell“ anzusehen und gegen alle bestehenden Regeln und Normen anzugehen. Nein. Es bedeutet lediglich, das jetzige Leben, das man führt, und die Dinge, die uns in unserem bisherigen Leben beigebracht wurden, zu hinterfragen, auf den Prüfstand zu stellen und zu schauen: “In welchen Lebensbereichen kann ich weiter gehen oder anders denken? Wo halte ich an bestimmten Normen fest, die mich eingrenzen und mir verhindern meinen eigenen, authentischen Weg zu gehen?“ Und dies kann man in allen Lebensbereichen tun!

Beispielsweise: “Welche Alternativen gibt es zu herkömmlicher Medizin und Behandlungen? Welche Änderungen kann ich in meiner Ernährung vornehmen, damit es mir besser geht? Bin ich glücklich in meinen Beziehungen und wie kann ich sie zum Positiven hin verändern? Möchte ich wirklich eine Karriere oder möchte ich lieber eine Familie gründen oder möchte ich vielleicht gar nichts von beidem und möchte vielleicht eher reisen? Sind die klassischen Wege, meine Kinder zu erziehen die richtigen für mich oder möchte ich einen anderen Weg einschlagen? Was möchte ich in meinem Leben erreichen und wenn die klassischen Wege, diese Ziele zu erreichen, nicht die richtigen für mich sind, welche Alternativen gibt es?“

Hier in meinem Blogpost zum Thema Selbstreflexion gehe ich noch ausführlicher auf die Fragen ein, die wir uns stellen können, um unser Leben auf unseren persönlichen Prüfstand zu stellen.

 

Die Möglichkeiten sind unendlich

“Authentisch leben” bedeutet, sich einen eigenen Weg zu ebnen und es ist auch eine Lebensweise, die nicht für jeden ist- und das ist auch OK so! Denn klar, es ist ein unsicherer und steinigerer Weg, keine Frage! Doch ich persönlich würde es nicht anders haben wollen, denn die Freiheiten und außergewöhnlichen Erfahrungen, die mir hierdurch eröffnet worden sind, haben mein Leben definitiv komplett verändert. Ich habe gelernt, dass uns weitaus mehr Möglichkeiten offen stehen, als wir je für möglich gehalten hätten und wir auch wesentlich mehr erreichen können, als wir uns selbst oder andere uns zutrauen. Ich hätte mir zum Beispiel niemals erträumt, dass ich mal ein Leben führen könnte, in dem ich arbeiten kann wo und wann ich möchte und dabei auch noch die Dinge tun kann, für die ich eine Leidenschaft hege.

Es ist immer weitaus mehr möglich, als wir glauben, wenn wir unseren eigenen Weg nicht von äußeren Einflüssen bestimmen lassen und stattdessen unsere eigenen Regeln kreieren.

 

 

Was bedeutet es für dich, authentisch zu leben? Was ist deine Meinung zum Thema? Rein damit in die Kommentare 😉

 
Monatlich sende ich ein kleines Update raus mit den neuesten Infos, meinen Inspirationsquellen des Monats und weiteren News zu dem Buch, an dem ich arbeite. Melde dich also an, wenn du dabei sein möchtest und erhalte mein kostenloses E-Book “Das kleine Handbuch zum Reisen mit chronischer Erkrankung”! Ich freue mich riesig, wenn du mit dabei bist!


 

Leave a comment:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.