Auch wenn ich ziemlich minimalistisch unterwegs bin, oder eher gerade deshalb, besitze ich einige Dinge, die mein Leben auf ihre eigene Art und Weise bereichern- ob auf meinen Reisen, dem Arbeiten als digitale Nomadin, beim Camping oder beim Sport. Hier findest du all meine Ressourcen und Lieblingsprodukte, die ich selbst sehr regelmäßig nutze und liebe und die ich somit wirklich empfehlen kann. Viel Spaß beim Stöbern!

Nur zur Info: Auf dieser Seite wirst du ein paar Affiliate Links finden. Dies bedeutet lediglich, dass wenn du auf einen Link klickst, du dir mein jeweiliges Lieblingsprodukt, z.B. auf Amazon anschauen kannst. Kaufst du dann innerhalb von 24 Stunden etwas- ganz egal, um was für ein Produkt es sich handelt- erhalte ich eine kleine Provision. Das Tolle daran? Du zahlst keinen Cent mehr für das, was du kaufst! Du kannst hierbei darauf vertrauen, dass ich dir nichts empfehlen werde, was ich nicht selbst nutze und wovon ich nicht wirklich überzeugt bin! Daher würde ich mich riesig freuen, wenn du mich unterstützt, mit meinem Blog etwas Geld hinzu zu verdienen- so kann ich mehr Zeit für diesen Blog und das Schreiben neuer Artikel aufwenden. Du kannst dich auch über diesen Link ganz normal bei Amazon einloggen und losshoppen. 😉

 

Mein Lieblingsrucksack

Ich habe bisher einige Rucksäcke getestet zum Reisen, angefangen vom 70L-Monstrum bis hin zu dem Rucksack, den ich heute verwende, nämlich dem Farpoint 40L von Osprey. Ich liebe, dass man ihn komplett öffnen und wie einen Koffer packen kann. Es passt unheimlich viel rein, es gibt ein separates Laptopfach und er sieht dabei auch noch schön aus.

Hier kannst du meine Packliste einsehen, die ich für den Großteil meiner Reisen verwende. Und du findest außerdem hier all die Dinge, die ich für meine Marokkoreise gepackt habe und hier eine Übersicht der Dinge, die ich im letzten Jahr nach Norwegen mitgenommen habe.

 

lieblingsprodukte-rucksack-osprey-farpoint-40

Mein liebstes Lieblingsprodukt? Der Osprey Farpoint 40, für mich der beste Reiserucksack.

Mein mobiles Office

Da ich freiberuflich als Kamerafrau und Cutterin arbeite und auch für meinen Blog viel filme und fotografiere, habe ich immer meine Spiegelreflexkamera dabei. Neben meinem Macbook Pro Retina, den ich vor Allem zum Filme Schneiden und für das Schreiben verwende, gibt es auch noch einige weitere Lieblingsprodukte, die ich vor Allem auch auf Reisen zum Arbeiten nutze.

Macbook Pro Retina (15,4’’) mit 16 GB Ram (ich brauche eine hohe Leistung, weil ich mit Video arbeite)
Sony Alpha 77 II mit Objektiv
Kopfhörer von Koss (besonders für Brillenträger wie mich geeignet)
Klappbare, Wireless Maus für den Videoschnitt
1 TB externe Festplatte
Gorillapod Stativ
Samsung Galaxy S3 Neo

 

lieblingsprodukte-macbook-pro

Seitdem ich mir meinen Mac letztes Jahr zugelegt habe, kann ich mir meine Arbeit gar nicht mehr ohne vorstellen.

 

Auf Reisen

Hier zähle ich einige, sehr praktisch Dinge auf, die ich auf Reisen immer (mit mir) trage.

Wind- und wasserabweisende Neopren-/ Fleecejacke
Notizbücher/-hefte (jeweils für verschiedene Zwecke, wie “Business”, “Gedanken”, usw.)
Leichtes, schnell trocknendes Reisehandtuch
Nackenkissen für lange Fahrten oder Flüge
Packing Cubes zur Organisation im Rucksack
Schlafsack Inlay (hauptsächlich weil ich das Material zum Schlafen einfach liebe)
Mein geliebter Kindle eReader

 

Sport

Nike Frees (auf Reisen perfekt: optimal zum Joggen, wandern und im Alltag)
Rutschfestes Yogahandtuch (eher in Kombination mit einer Matte oder sonstigen weichen Unterlage)

 

Camping

Da ich auch sehr gern zelte, hier einige Ausrüstungsgegenstände zum Camping.
Wurfzelt
Leichter Schlafsack
Leichte Isomatte

Meine Lieblingskreditkarte

Meine Lieblingskreditkarte auf Reisen ist von Anfang an die Kreditkarte der DKB gewesen, mit der ich weltweit kostenlos Geld abheben und bezahlen kann. Das Konto zu führen ist außerdem kostenlos, daher kann ich dir diese Kreditkarte nur empfehlen.



 

Und warum ich Hörbücher so sehr liebe..

Ich persönlich liebe es, mich immer wieder weiterzubilden- besonders auf Reisen! Vor allem in den Bereichen Persönlichkeitsentwicklung, Business usw. Natürlich liebe ich es aber auch einfach, mir einen Roman oder sonstige tolle Werke anzuhören. Hierzu ist Audible absolut genial, weil du dir für monatlich 9,95€ je 1-2 Hörbücher herunterladen und entweder auf deinem Laptop, Smartphone, iPod oder in der Audible-App anhören kannst. Hier erhältst du einen Probemonat komplett gratis.

 

 

Websites & Apps, die ich für meine Reisen nutze

 

Airbnb

Seit einigen Jahren benutze ich am liebsten Airbnb, wenn ich verreise: Du kannst entweder eine ganze Unterkunft mieten und diese beispielsweise mit Freunden teilen oder, insofern du alleine reist, dir ein privates Zimmer in einer geteilten Unterkunft nehmen. So hast du deine eigenen 4 Wände und kannst dafür alle anderen Räume mit deinen Mitbewohnern teilen und so tolle Leute kennenlernen- Win Win also! Wenn du dich über diesen Link registrierst, erhältst du einen 30€-Gutschein auf deinen ersten Aufenthalt.

Airbnb-travelous-mind

 

Booking.com

Mittlerweile nutze ich auch booking.com recht häufig- speziell wenn es mal ein kürzerer Aufenthalt sein soll oder wenn ich in einer Gegend reise, in der es nicht üblich ist, seine Unterkunft bei Airbnb einzustellen.

 

Flixbus

Ich persönlich liebe Busfahren: Ganz entspannt zurücklehnen, Musik oder einen Podcast hören und die Welt da draußen an mir vorbeiziehen lassen, das ist schon immer eine besondere Freude für mich gewesen. Für Kurzreisen in und um Deutschland nutze ich gern Flixbusse. Bisher waren meine Reisen immer super bequem und auch sehr günstig. Speziell wenn es mal für ein Wochenende nach Amsterdam gehen soll oder ich einfach eine gemütliche Reise von A nach B haben möchte, ist diese Art zu reisen optimal.



Blablacar

Eine super geniale Art zu reisen, wie ich finde, ist das sogenannte Carsharing. Bei Blablacar kannst du dich ganz easy bei anderen Autofahrern anschließen oder du nimmst selbst jemanden auf eine Autoreise mit und kannst dir somit sogar ein wenig dazuverdienen. Ich habe diese Art zu reisen in Spanien das erste Mal ausprobiert und konnte somit auch noch super Leute unterwegs kennenlernen- eine absolute Empfehlung also!