26 Apr, 2016

Sean Koch Trio: Musik für Wanderlustige

26 Apr, 2016

Click here to read this blog post in English.

Weißt du, was eine meiner größten Lieben ist? Was schon immer eine essenzielle Rolle in meinem Leben gespielt hat?

Musik.

Was für Musik genau?

 

Musik, die zu uns und unseren Emotionen spricht. Musik, die inspiriert, die uns nach Freiheit lechzen lässt und unsere Kreativität ankurbelt.

 

Und vor einigen Wochen wurde ich in genau dieser Art und Weise von drei Musikern inspiriert, die sich die Sean Koch Trio nennen, als ich ihre Musik zum ersten Mal hörte.

 

Sean Koch, Shaun Cloete und Ross Hillier sind Kindheitsfreunde aus einer kleinen Stadt names Kommetjie in der Nähe von Kapstadt, Südafrika. Nachdem er den Großteil seines Lebens Songs geschrieben hatte, wurde Sean von seinen Freunden ermutigt, seine Message in die Welt hinauszutragen. Und vielen Dank dafür!

 

“I’m gonna pack up all my things and road trip through the night.”

 

Wenn ich mir Sean Kochs Songs so anhöre, werde ich sofort gedanklich ans Meer, in die Natur versetzt. Das Gefühl macht sich breit, was ich sonst nur beim Reisen habe. Es ist Musik, die einem ein Lächeln ins Gesicht zaubert und das Bedürfnis erweckt, sich einfach ins Auto zu setzen und gen Süden zu fahren.

 

sean-koch-trio-music-musik-travel-wanderlust-reise

Foto: Ricardo Simal

 

Allerdings sind es nicht nur Hippie-Dippie Vibes, die die Jungs verbreiten. Ihre Songs beinhalten auch Tiefe. Sie beschreiben unter Anderem auch die dunkleren Seiten des Lebens und lassen dich die Melancholie verspüren, die mit diesen Zeiten einhergehen. Aber doch trotzdem mit einer positiven Message: Selbst wenn Zeiten mal hart sind, es gibt immer ein Licht am Ende des Tunnels.

 

“Gone be the days when you opened up your mind to the darkness.”

 

Die einzige schlechte Nachricht an der ganzen Sache?

Bisher gibt es leider zumindest auf Spotify nur 5 Songs von den Jungs. Diese 5 Songs jedoch haben auf jeden Fall die Kraft eine ganze Geschichte zu erzählen.

 

sean-koch-trio-music-musik-travel-wanderlust-reise

Foto: Ricardo Simal

 

Ich hatte die Gelegenheit Sean Koch selbst zu befragen: zu seiner Musik, seiner Heimatstadt und dazu, was ihn am Glücklichsten macht.

 

Sean, erzähl uns mal von Südafrika und von deiner Stadt.

Es ist sehr abwechslungsreich. Ich habe großes Glück Kapstadt mein Zuhause nennen zu dürfen. Wir haben alles, was man sich wünsche könnte. Berge, wunderschöne Strände, super Wetter und einfach gute Zeiten! In dem Dorf, in dem ich groß geworden bin, Kommetjie, sind der Großteil meiner Freunde und Familie und das Leben dort dreht sich um das Meer, angeln, surfen usw.

 

Was hast du beruflich gemacht, bevor du die Musik zu deinem Job gemacht hast?

Ich habe immer mehrere Monate am Stück im Bau gearbeitet in Westafrika. Dort habe ich den Großteil der Songs geschrieben, die es nun gibt.

 

Deine Musik ist sehr relaxed, leicht und macht Spaß zu hören. Aber das ist nicht alles. Sie scheint ja tiefer zu gehen. Was möchtest du mit deiner Musik ausdrücken, den Leuten mitgeben?

Ich lasse mich sehr stark von den Menschen, dem Umfeld, den Landschaften, die uns umgeben, inspirieren. Ich möchte einfach gute Vibes verbreiten und die Message rüberbringen, dass jeder Mensch lernen sollte, diese Welt, in der wir leben, wertzuschätzen.

 

Reist du viel? Ich frage mich immer, ob jemand, der an einem so wunderschönen Ort am Meer groß geworden ist, trotzdem eine Liebe zum Reisen hegt.

Ich reise so viel wie möglich. Ich bin gegen Ende 2013 in viele verschiedene Länder gereist. Als ich wieder hier war, habe ich mich aber sehr auf die Musik konzentriert, was nun so ziemlich ein Vollzeitjob ist. Es ist toll gewesen, nun ein wenig durch das Land zu reisen, Musik zu spielen und neue Orte zu entdecken, wozu ich bisher nicht die Gelegenheit hatte.

 

In welchen Momenten würdest du dich als am Glücklichsten beschreiben?

Mit den Jungs auf der Bühne stehen, ein geiles Set zu spielen und dieser Moment, in dem die Menschen beginnen, zu tanzen und zu strahlen.

 

sean-koch-trio-music-musik-travel-wanderlust-reise

Foto: Ricardo Simal

 

Eine letzte Frage für diejenigen da draußen, die daran interessiert sind, nach Südafrika zu reisen: Was würdest du empfehlen bezüglich Reisedestinationen in Südafrika und was man dort gemacht haben sollte?

Ich würde sagen: Beginne in Kapstadt, genieße ein wenig die lebendige Stadt, die Strände und Berge und mach dich dann auf die “Green Garden Route” an der Ostküste. Dort gibt es so viele coole, kleine Küstenorte, jede mit etwas Besonderem zu bieten!

 

Danke Sean, für das Interview und ich hoffe sehr darauf euch kennenzulernen und irgendwann Zeit mit euch in Kapstadt zu verbringen!

 

sean-koch-trio-music-musik-travel-wanderlust-reise

Foto: Ross Hillier

 

Hört euch die neue EP “Natural Projection” an, die die Jungs gerade rausgebracht haben, folgt ihnen auf Facebook und Instagram oder schaut sie euch live bei ihrer ersten Tour durch Europa an:

 

iTunes: https://itunes.apple.com/de/album/natural-projection-ep/id1065759049

Spotify: https://play.spotify.com/artist/4sOLJi96MhdlMv5Iz9YZT9

Facebook: https://www.facebook.com/Sean-Koch-Trio-598869616850258/

Instagram: https://www.instagram.com/seankochmusic/?hl=de

 

Und hier ist ein Song der Jungs, der mir persönlich echt Gänsehaut bereitet. Viel Spaß dabei!

 

 

 

1 Comments:

Leave a comment:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.